MONILOG®

Sensornetzwerk

Intelligentes Funknetzwerk mit einer Basisstation und bis zu 8 autarken Sensormodulen. Ideal zur Überwachung komplexer Transporte und zur Langzeitkontrolle großer Anlagen und Maschinen.

Sensornetzwerk

STOSS

NEIGUNG

VIBRATION

TEMPERATUR

FEUCHTIGKEIT

DRUCK

GPS TRACKING

LICHTEINFALL

  1. Funksensornetzwerk mit bis zu 8 autark arbeitenden Sensormodulen
  2. Überwacht sensible Transporte in Echtzeit für optimale Transport-, Verpackungs- und Lagerbedingungen
  3. Zeichnet kontinuierlich Stöße, Neigung, Temperatur, Feuchtigkeit, Druck und Lichteinfall auf
  4. Vielfach konfigurierbar und flexibel anzupassen für verschiedenste Einsätze
  5. Zur Langzeitüberwachung großer Anlagen und Maschinen
  6. Überträgt automatisch GPS-Geopositionen, Messdaten, Alarm- und Statusmeldungen per E-Mail
  7. Zentrale GSM/UMTS Sendeeinheit mit integriertem GPS-Empfänger zur exakten Positionsbestimmung
  8. Individuell einstellbare Registrier- und Alarmschwellen, skalierbare Anzahl an Messstellen
  9. Extrem lange Betriebszeit und zuverlässige Funktion auch unter extremen Umweltbedingungen
  10. Mit leistungsfähiger, lizenzfreier PC-Software, manipulations- und passwortsicher
  11. Cloud-basiertes Web-Portal zum bequemen Tracking der Transportroute und Online-Verwaltung
  12. Exakter Nachweis der Transportqualität

Produktbeschreibung:

  • Das MONILOG® Sensornetzwerk besteht aus der Basisstation ­MONILOG® data link sensor und bis zu 8 weiteren MONILOG® sensor module Funkdatenloggern.
  • Die kompakten, energieeffizienten und hochempfindlichen Sensormodule erfassen in ihrem Netzwerkverbund transportrelevante Daten wie Stöße, Beschleunigung, Temperatur, Feuchte, Luftdruck, Neigung und Licht.
  • Alle Daten laufen über eine Bluetooth Low Energy Funk-Schnittstelle in der Basisstation zusammen.
  • Diese sendet sie in einstellbaren Intervallen über ein Mobilfunknetz als E-Mail an gewünschte Empfänger oder direkt an das MONILOG® Webportal.
  • Wird ein konfigurierter Grenzwert für Messdaten überschritten, geht eine Meldung an die Basisstation.
  • Sie zeichnet die aktuelle GPS-Position auf und versendet sofort eine Alarm-Mail.
  • Kritische Ereignisse während eines Transportes können so in Echtzeit verfolgt werden und der Anwender kann auf mögliche Risiken für seine empfindliche Fracht reagieren.
  • Sollte eine UMTS Verbindung nicht möglich sein, wechselt die Basisstation automatisch in ein verfügbares GPRS Netz.
  • Die gespeicherten GPS-Koordinaten können in Google Earth®, Bing oder Openstreetmap importiert und anschaulich dargestellt werden. Dadurch ist neben der ereignisgesteuerten Positionsbestimmung im Alarmfall auch eine Routenverfolgung möglich.
  • Die kleinen Funkdatenlogger lassen sich besonders gut an schwer zugänglichen oder beweglichen Stellen anbringen.
  • Robuste Gehäuse schützen die Geräte des Sensornetzwerkes vor Staub und Spritzwasser.
  • Ein optimiertes Energiemanagement sorgt für eine lange und wartungsfreie Betriebszeit.
  • Handelsübliche Alkaline- oder Lithium-Batterien sichern auch unter extrem rauen Bedingungen Laufzeiten von mehr als 2 Jahren.
  • Die Funktionen der Basisstation und der einzelnen Sensormodule lassen sich mit einer lizenzfreien PC-Software intuitiv den jeweiligen Anforderungen anpassen.
  • Alle erfassten Daten werden in Messwert-Tabellen und -Diagrammen übersichtlich angezeigt und können in externe Programme wie Microsoft Excel exportiert werden.
  • Die Analyse der Daten hilft, mögliche Schadensfälle zu rekonstruieren, Versandprozesse zu analysieren und zu optimieren.
  • Das MONILOG® Sensornetzwerk ist ein unverzichtbarer Warenbegleiter im internationalen Güterverkehr sowohl auf Schienen und Straßen, zu Wasser und in der Luft, auf Umschlagplätzen und in Lagerräumen.

data link sensor

Sensornetzwerk

Technische Daten:

Gehäuse:
Gehäusematerial: Aluminium, lackiert; Schutzgrad: IP 65; Gewicht: 1,15 kg (Standardausführung inkl. Batterien), 3,35 kg (Option mit externer Batteriebox, Batterien, Magnetfüße); Abmessungen (H x B x T): 160 x 90 x 60 mm³ (Standardausführung), 230 x 130 x145 mm³ (Option mit externer Batteriebox und Magnetfüßen); Montageart: Flächenmontage (Schraubbefestigung empfohlen), alternativ Magnetfußmontage
Betriebs- / Lagerbedingungen:
-20 °C bis +70 °C mit Alkaline Batterien; -40 °C bis +85 °C mit Lithium Batterien
Spannungsversorgung intern:
4 Batterien vom Typ C bzw. R14 (austauschbar), Alkaline Batterien (je 1,5 V), Lithium Batterien (je 3,6 V) Betriebsdauer bis zu 1 Jahr (bei E-mail-Intervall von 24 h) oder bis 2 Jahre mit externer Batteriebox
Spannungsversorgung extern:
5 - 15 V (max. 3 A) oder Batteriebox mit 4 Batterien Typ D (R20)
Externe Schnittstellen:
USB 2.0 Client (Mini-USB AB) Digitale Ein-/Ausgänge: 2 Schalteingänge und 2 Schaltausgänge (M12-Stecker, optional)
Anzeige- und Bedienelemente:
Display: Bistabiles monochromes Display (128 x 128 Pixel) LED: Status-LED (rot/grün) Taster: 4 Bedientaster für Menünavigation und Nutzereingaben
GPS:
Kanäle: 22 Antenne: SMA-Buchse zum Anschluss einer externen aktiven Antenne 50 Ω (3 - 30 mA/3 V/Stab- oder Kabelantenne)
Mobilfunk:
Frequenzbereiche: Quad Band EGSM/GPRS (850/900/1800/1900 MHz) Triple Band UMTS/HSPA (850/1900/2100 MHz) SIM-Karte: Aufnahme für 1,8 V oder 3 V SIM-Karte Standard SIM, Mikro SIM (auf Anfrage)
Bluetooth:
Bluetooth 4.0 Low Energy (Master-Rolle) Verschlüsselung: AES-128 Funkverbindung: Gleichzeitige Funkverbindung 2,4 GHz zu bis zu 8 MONILOG® Sensormodulen (für Datensynchronisation und Gerätekonfiguration)
Datenspeicher:
Datenerhalt: mindestens 10 Jahre (unabhängig vom Batteriezustand) Speicherart/-größe: 512 MB Flash Parameter- und Datenspeicher
Gerätezulassung:
CE, IC, FCC, Registrierung bei Bluetooth SIG

sensor module

Sensornetzwerk

Technische Daten:

Gehäuse:
Gehäusematerial: PVC + Aluminium; Schutzgrad: IP65; Gewicht: 0,385 kg (Standardausführung inkl. 1 Batterie), 0,455 kg (Variante 2LR6 inkl. 2 Batterien); Abmessungen (H x B x T): 120 x 72 x 41 mm³ (Standardausführung), 120 x 72 x 54 mm³ (Variante 2LR6), Ø 25 mm x 15 mm (kleiner Magnetfuß); Montageart: Flächenmontage (Schraubbefestigung empfohlen), alternativ Magnetfußmontage (auf Anfrage)
Betriebs- / Lagerbedingungen:
-20 °C bis + 70 °C mit Alkaline Batterien, -40 °C bis + 85 °C mit Lithium Batterien
Spannungsversorgung intern:
1 Batterie Typ AA bzw. R6 Lithium 3,6 V oder 2 Batterien Typ AA bzw. R6 Lithium oder Alkaline (Variante 2LR6 bzw. 2LR6AL) oder 6 Batterien Typ AA bzw. R6 Alkaline als Batteriepack (Variante 6LR6AL), Betriebsdauer abhängig vom Modell und Einstellungen z.B. 1*R6 und 2LR6: 1 Jahr (bei Synchronintervall von 10 min); 6LR6AL: 2 Jahre
Externe Schnittstellen:
USB 2.0 Client (Mini-USB AB)
Anzeige- und Bedienelemente:
LED 1: grüne Aktivitäts-LED + 1 rote Status-LED; Taster: 1 Bedientaster
Bluetooth:
Version: Bluetooth 4.0 Low Energy (Slave-Rolle) Verschlüsselung: AES-128 Funkverbindung: 2,4 GHz zu MONILOG® data link sensor
Datenspeicher:
Datenerhalt: mindestens 10 Jahre (unabhängig vom Batteriezustand) Speicherart / -größe: 32 MB Flash Parameter- und Datenspeicher
Gerätesensoren:
Beschleunigung / Stoß (nur Stoß-Sensormodule):
Messbereich: ±16 g (3-Achsen) Toleranz: ±0,32 g Datensätze: 256 Kurven Bei Überschreitung einer Registrierschwelle ab 0,3 g wird eine Stoßkurve (2 kHz, 1 sec) aufgenommen. Die 256 größten Stoßkurven werden gespeichert, optional 3 g - 100 g (1 kHz, Toleranz: ±2 g)
Temperatur:
Messbereich: -40 °C bis 85 °C Toleranz: ±0,5 °C Datensätze: 200.000
Relative Luftfeuchte:
Messbereich: 0% RH –100% RH Toleranz: ±2% RH Datensätze: 200.000
Luftdruck:
Messbereich: 260 – 1260 mbar (optional 10 – 2000 mbar) Toleranz: ±2 mbar (±4 mbar) Datensätze: 200.000
Licht:
Messbereich: 0 lx – 188000 lx Toleranz: ±10% Datensätze: 200.000
Neigung:
Neigungsberechnung aus statischer Beschleunigung Bei Überschreitung einer Neigungsschwelle wird eine Neigungskurve (10 Hz, 8 s) aufgenommen Toleranz: ±3 Grad Datensätze: 320 Kurven
Konformität:
Gerätezulassung nach CE, IC, FCC; Registrierung bei Bluetooth SIG; Stoßbewertung nach DIN EN 15433-6; Frequenzanalyse nach DIN EN 13011; Einsatz gemäß IEEE C 57.150-2012